Navigieren auf europaallee.ch

Allrounder mit Bart und Kochlöffel.

Koch im Neni

Daniel Hillenbrand ist Koch im Restaurant «Neni» im 25hours Hotel Langstrasse in Zürich. In dessen israelisch angehauchter Küche deckt der 25-Jährige Deutsche abwechselnd sämtliche Bereiche ab. Er schwärmt für sein aufgestelltes Team und Motorradfahren.

Island, Australien, Hongkong, Costa Rica... Daniel Hillenbrand ist bereits gut in der Weltgeschichte herumgekommen, das zeigt ein Blick in den Instagram-Account des 25-Jährigen. Beruflich ist der Deutsche vor einigen Monaten im Zürcher Restaurant «Neni» in der Europaallee gelandet. Nicht unpassend, denn international geht es auch hier zu und her. Daniel bereitet israelisch-orientalisch angehauchte Gerichte zu, sein Team setzt sich aus gut einem Dutzend Köchen unterschiedlichster Nationalitäten zusammen. So kommt beispielsweise sein Chef aus den Niederlanden, jetzt gerade steht er neben einem Kollegen aus Ungarn am Herd. «Die Verständigung läuft bei uns oft auf Englisch, sagt Hillenbrand.»

Aus seinem locker-herzlichen Umgang mit Kollegen und Bekannten lässt sich ablesen, dass Daniel ein guter Typ ist. Vielleicht gerade auch deshalb, weil er am Beginn etwas schüchtern wirkt. Er wohnt in Oerlikon und schätzt an Zürich die Übersichtlichkeit sowie gute öV-Anbindung. Dennoch hat sich der Vollbartträger vor kurzem ein Motorrad zugelegt, um an seinen dienstfreien Tagen «cruisend» die Umgebung zu erkunden. Nach Dienstschluss sind ihm Ruhe und Abstand wichtig. Sicherlich ein Grund dafür, dass er in der Europaallee noch nicht gross auf Entdeckungstour war. «Das kann aber noch kommen.», lächelt er zuversichtlich.