Navigieren auf europaallee.ch

Der Scharfmacher.

Bernhard Baldinger
Tags: 
Menschen

Hellwacht und etwas schelmisch blickt Bernhard Baldinger einen durch seine Brillengläser an. Den Inhaber des „Scharfmacher“-Optikgeschäfts hat seine aufmerksame Art in die Europaallee gebracht: 2013 bekam er in einem Zürcher Café zufällig ein Gespräch am Nebentisch mit, in dem es um die Bewerbung für ein Geschäft im neuen Quartier ging. Baldinger bewarb sich danach ebenfalls – und siedelte 2014 aus seinem ersten Geschäft am Wipkingerplatz in die Lagerstrasse.

Über Fielmann nach London und Genf.
Aus Fällanden am Greifensee stammend hat Baldinger eine Optikerlehre in Dübendorf gemacht und bei diversen Optikern gearbeitet, unter anderem auch beim Branchenriesen Fielmann. Anschliessend studierte er vier Jahre Optimetrie in London und war danach in Lausanne sowie Genf als Optiker und Marketingspezialist tätig.

"Gute Lösungen brauchen ihre Zeit."
Sein erklärtes Ziel sei aber immer ein eigenes kleines Geschäft gewesen, „da Du hier mit den Kunden zusammenarbeiten und vom Sehtest bis zur fertigen Brille das gesamte Spektrum abdecken kannst.“ Für gute Lösungen brauche es Zeit, so Baldiger.

Brillen nach Mass.
Besonders stolz ist er auf seine Brillen nach Mass-Herstellung. Sogar massgeschneiderte Titanbrillen hat er im Angebot. Dies sei umso wichtiger, da die meisten Brillenhersteller heutzutage nur noch eine Brillengrösse führten, statt wie früher 3-5 unterschiedliche Grössen: „Es hat noch nie so viele Brillenmodelle gegeben“, sagt Baldinger: „Allerdings fast alle in einer Grösse, die nur für ca. 60 Prozent der Menschen passen.“

Butgetangebote, inklusive Gläser, sind beim "Scharfmacher" bereits ab 200 Franken zu haben.

scharfmacher.ch

Der Scharfmacher. | Europaallee

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.