Navigieren auf europaallee.ch

Die schminkbar wird grösser und schöner.

Schminkbar
Veröffentlicht in: 
Styles in der Europaallee

Soeben hat sich für die schminkbar in der Europaallee der lang gehegte Wunsch nach mehr Platz erfüllt: So konnte das Geschäft von Bea Petri sein bestehendes Angebot fast verdoppeln und damit noch kundenfreundlicher werden. 

NavigationIndonesisches Tor zur Wohlfühlwelt.

Eine Wand wurde durchbrochen und Bea hat die neuen Räumlichkeiten mit ihrer speziellen Handschrift liebevoll eingerichtet. Durch ein indonesisches Tor gelangt man in den neuen Wohlfühlraum, der gekonnt mit marokkanischen und asiatischen Elementen spielt. Damit ist das Geschäft an der Europaallee sozusagen erst zur richtigen schminkbar geworden. Geführt wird die Filiale von Andrea Keim, einem Urgestein des Unternehmens.

Seit den Anfängen des Quartiers Europaallee dabei.

Als Geschäft der ersten Stunde ist die schminkbar seit März 2013 an der Europaallee. Bea Petri war sofort von diesem Zürcher Hotspot begeistert und begann mit nur vier Stühlen und einem reduzierten Angebot ihres bekannten schminkbar-Modells. 

Nachfolgegeneration übernimmt das Ruder.

Per Ende 2016 hat die Gründerin das Unternehmen an ihre Töchter Lia und Kim, sowie Schwiegersohn Marc übergeben. Sie selbst bleibt für die Einrichtung, Supervision und den Auftritt nach aussen verantwortlich.